Schriftgröße

Hier wirken wir Heel-Arzneimittel Inhaltsstoffe

Schnupfen und Begleittherapie bei Nasennebenhöhlenentzündung

Eine verstopfte oder permanent triefende Nase, häufiges Niesen und Kopfschmerzen: ein Schnupfen ist äußerst lästig. Er ist Symptom einer Erkältungskrankheit, kann aber auch auf eine Allergie hindeuten.

Bei Erkältungskrankheiten tritt ein Schnupfen zunächst als Nasenkatarrh (Rhinitis) auf. Das ist eine Reizung oder Entzündung der Nasenschleimhaut, welche die Nasenhöhle auskleidet. Meist wird der Schnupfen durch einen viralen Infekt verursacht, aber auch eine Infektion mit Bakterien kann die Ursache sein oder zusätzlich auftreten.

Da Nase und Nebenhöhlen (Kieferhöhlen und Stirnhöhlen) über enge Gänge miteinander verbunden sind, breitet sich der Infekt leicht aus. Bei einer Entzündung der Schleimhaut in den Nasennebenhöhlen spricht man von Nasennebenhöhlenentzündung (Sinusitis). Die Rhinitis und Sinusitis sind nicht immer klar zu trennen und werden deshalb auch als Rhinosinusitis zusammengefasst.

Nase und Nasennebenhöhlen verfügen über einen wirkungsvollen Reinigungsmechanismus. Sie sind mit einer Schleimhaut und darauf liegenden kleinen Härchen (Flimmerepithel) ausgekleidet. Die Die Schleimhaut produziert eine Flüssigkeit, die eingeatmeten "Erreger" aus Nebenhöhlen und Nase werden entfernt und schließlich zusammen mit dem dünnen Sekret unbemerkt heruntergeschluckt.

Als Reaktion auf eingedrungene Krankheitserreger oder Fremdpartikel wie Staub oder Blütenpollen schwillt die Nasenschleimhaut jedoch an. Die natürliche Barrierefunktion ist gestört. Als Folge wird die Produktion des Nasensekrets (kann dann gelblich-grün verfärbt sein) angekurbelt. Das kann dazu führen, dass die kleinen Verbindungskanälchen zwischen Nase und Nasennebenhöhlen zuschwellen oder verstopfen. Das Sekret staut sich zurück.

Niesen und „Nase laufen" sind einerseits unangenehm, andererseits jedoch eine sinnvolle Reaktion des Körpers, da mit Hilfe des Sekrets die Eindringlinge abgestoßen werden.

 

Typische Symptome einer akuten Nasennebenhöhlenentzündung sind Kopfschmerzen mit Druckgefühl über Stirn und Wangen, die sich beim Husten, Niesen, Bücken oder bei Erschütterungen verstärken. Die Nase fühlt sich „verstopft“ an. Die Atmung durch die Nase fällt schwer und der Geruchssinn ist beeinträchtigt. Auch Zahnschmerzen können auftreten. Nicht selten verläuft die Krankheit in zwei Phasen. Nach einem ersten Erkältungsschub mit Abgeschlagenheit und Fieber bessern sich die Beschwerden zunächst, verschlimmern sich aber in der Folgezeit wieder.

Bei Schnupfen sind von Anfang an Euphorbium comp. Nasentropfen SN hilfreich. Sie wirken antiviral, befeuchten die Schleimhaut durch ihre entzündungsreduzierenden Eigenschaften und erleichtern die Nasenatmung. Bei den typischen Symptomen einer Nasennebenhöhlenentzündung werden mit Euphorbium comp. SN die körpereigenen Heilkräfte aktiviert. Die Entzündung geht zurück und Symptome wie der Druck auf den Nebenhöhlen werden verringert.

Ist die Atmung durch eine Schwellung der Schleimhäute behindert, steht Ihnen mit Naso-Heel SNT ein weiteres bewährtes natürliches Arzneimittel zur Verfügung. Es wirkt der Entzündung entgegen, fördert den Sektretabfluss und bessert das Durchatmen. Erkältungsbedingte Kopfschmerzen können so wirkungsvoll erleichtert werden.

Antibiotika sind nur selten erforderlich und nützen bei viralen Infekten überhaupt nichts. Sie sind lediglich bei starken Beschwerden oder drohenden Komplikationen angebracht.

Tipp

Beim Naseputzen immer nur eine Nasenhälfte leicht zudrücken und den Schleim möglichst ohne viel Druck aus dem jeweils anderen Nasenloch hinausschnäuzen. Niesen lieber nicht unterdrücken, sondern am besten in ein Einmaltaschentuch, notfalls in die Armbeuge niesen.

Hier finden Sie unsere Broschüre "Erkältungskrankheiten" zum herunterladen.



Arzneimittel, die Ihnen helfen können:

Da die meisten Infektionen der oberen Atemwege durch Viren ausgelöst werden, ist das Medikament Euphorbium comp. bzw. Euphorbium comp. Nasentropfen SN aufgrund seiner antiviralen Wirkung besonders geeignet. Naso-Heel SNT lindert bei akutem und chronischem Schnupfen die Beschwerden und fördert das Abheilen der Beschwerden.

Euphorbium comp. SN

Basisinformation

Produktinformation

Euphorbium comp. Nasentropfen SN

Basisinformation

Produktinformation

Naso-Heel® SNT Tropfen

Basisinformation

Produktinformation