Schriftgröße

Hier wirken wir Heel-Arzneimittel Inhaltsstoffe
Finden Sie ein Heel-Arzneimittel, dass in der ausgesuchten Indikationsgruppe wirkt.

oder

lassen Sie sich alle Informationen zum ausgewählten Heel-Präparat anzeigen! Heel-Arzneimittel sind apothekenpflichtig und können nur über die Apotheke verkauft werden.

oder

sehen Sie, welche Heel-Präparate die ausgewählte Substanz enthalten.

Husten

Husten ist keine eigenständige Krankheit, sondern ein Symptom, das die unterschiedlichsten Krankheiten als Ursache haben kann. Mit Husten versucht der Organismus die Atemwege von Sekreten zu befreien und Staub oder Fremdkörper aus den Atemwegen zu entfernen. Somit ist Husten im Grunde ein wichtiger Schutzmechanismus des Körpers. Den Hustenstoß selbst unterstützt unser wichtigster Atemmuskel, das Zwerchfell. Auch die Bauch- und Rückenmuskeln helfen kräftig mit. Husten lässt sich, wenn es sein muss, willentlich bis zu einem bestimmten Punkt unterdrücken oder bewusst auslösen.

Husten ist nicht gleich Husten

Als Symptom von Erkrankungen wie Erkältung, Bronchitis, Keuchhusten oder Asthma kann Husten jedoch über das Ziel hinausschießen. Der Husten wird zur Plage. Entweder als trockener Reizhusten, Husten mit Auswurf oder sogar Bluthusten.
Man spricht von trockenem Husten (Reizhusten, unproduktiver Husten, Husten ohne Auswurf), wenn er durch eine Reizung der unteren Atemwege oder Stress ausgelöst wird. Auch manche Arzneimittel können einen Reizhusten verursachen.

Als Husten mit Auswurf (produktiver Husten) wird ein Husten bezeichnet, der mit viel Schleimbildung einhergeht. Ursache können neben einer Erkältung eine chronische-, eine chronisch obstruktive Bronchitis (COPD) oder eine Lungenentzündung sein. Husten mit blutigem Auswurf ist eine Form von produktivem Husten. Häufige Ursachen von Bluthusten sind beispielsweise eine schwere Bronchitis, Lungentuberkulose und das Einatmen von Fremdkörpern.

Natürliche Medikamente helfen bei der Linderung der Symptome

Akuter Husten tritt oft als Teil einer Erkältung auf. Obwohl dieser Husten nach drei bis vier Wochen meist selbst wieder verschwindet, kann er für den Organismus sehr belastend sein. Helfen kann hier das natürliche Arzneimittel Husteel, das beruhigend wirkt. Husteel wirkt insbesondere bei trockenem Reizhusten, der am Beginn einer Erkältung aufkommt. Die betroffenen Schleimhäute des Kehlkopfs, der Luftröhre und der Bronchien werden durch das Arzneimittel entlastet.

Bei Erkältungskrankheiten mit Entzündung der unteren Atemwege spricht man von einer Bronchitis. In der Regel ist sie harmlos. Hauptsymptom ist ein heftiger, anfangs meist trockener Husten. Oft schmerzt dabei der Brustkorb. Im Verlauf der Bronchitis bildet die Bronchialschleimhaut vermehrt Sekret, das als "Auswurf" abgehustet wird. Allgemeine Erkältungssymptome wie Mattheit, Kopf- und Gliederschmerzen, Schnupfen oder Halsweh und eventuell Fieber können den Betroffenen zusätzlich belasten.
Begünstigt wird eine akute Bronchitis durch Luftschadstoffe wie Reizgase, Staub und Tabakrauch. Auch Kälte und trockene Luft können sich ungünstig auf die Bronchien auswirken.

Eine akute Bronchitis heilt normalerweise innerhalb von 7 bis 14 Tagen aus. Der Husten kann allerdings in einigen Fällen länger andauern. Patienten können noch mehrere Wochen von lästigem Hustenreiz geplagt werden. Ein solcher festsitzender Husten kann mit den natürlichen Arzneimitteln Bronchalis-Heel und Droperteel gelöst werden. Die Arzneimittel dämpfen die Entzündung der Bronchialschleimhaut und erleichtern das Abhusten des festsitzenden Schleims. Zudem wirken die Arzneimittel starkem, krampfartigen Reizhusten und damit erschöpfenden Hustenanfällen entgegen.

Wenn Husten länger als drei oder vier Wochen anhält, bezeichnet man ihn als chronisch. Er kann unterschiedliche Ursachen haben und sollte immer ärztlich abgeklärt werden.

Heel-Arzneimittel, die Ihnen helfen können:

Husteel® Mischung

Basisinformation

Produktinformation


Bronchalis-Heel® Tabletten

Basisinformation

Produktinformation


Droperteel® Tabletten

Basisinformation

Produktinformation