Schriftgröße

Hier wirken wir Heel-Arzneimittel Inhaltsstoffe

Das Altersherz


Der Herzmuskel kann sich im Alter verändern. Muskelfasern z. B. können im Lauf der Jahre abgebaut und durch Bindegewebe ersetzt werden. Dadurch werden die Herzwände steifer, die Herzklappen dicker und die Muskulatur verliert an Kraft. Arteriosklerotische Ablagerungen in den Gefäßen und ein hoher Blutdruck belasten das ältere Herz zusätzlich. Die Blutmenge, die das Herz pro Schlag durch den Kreislauf pumpen kann, nimmt ab und damit auch die Versorgung mit Sauerstoff. Man kommt bei körperlicher Anstrengung schneller außer Atem und braucht länger zur Erholung.

Man spricht dann von einer Herzmuskelschwäche, deren Ursache vom Arzt abgeklärt werden sollte. Zehn bis 20 Prozent der 70- bis 80-Jährigen leiden in Deutschland an einer Herzschwäche. Dabei wird eine Herzinsuffizienz im frühen Stadium oft gar nicht bemerkt. Menschen, die bereits Beschwerden haben, sollten deshalb umgehend einen Arzt aufsuchen.

Man kann, auch im Alter, sehr viel für die (Herz-)Fitness tun. Denn gerade Herz und Kreislauf profitieren enorm von regelmäßigem Sport und Gefäßtraining wie Sauna und Kneipp-Anwendungen. Welche Aktivität für Sie geeignet ist, sollten Sie mit Ihrem Arzt besprechen.


Heel-Arzneimittel, die Ihnen helfen können: